Schulzentrum Isny - Neubau und Umstrukturierung

Das Schulzentrum wird umstrukturiert. Für die Stadt Isny ist es das größte Einzelprojekt seit Jahrzehnten.

Für die Verbundschule gibt es einen Neubau, die Gebäudeteile von Werkrealschule, Grundschule und Eduard-Schlegel-Schule werden dafür abgerissen. Nach Fertigstellung des Neubaus wird die bisherige Realschule für die Grundschule und die Förderschule umgebaut.

Ein Schulneubau erfordert sehr viel Organisation um den Schulalltag und die pädagogische Arbeit so reibungslos wie möglich zu gewährleisten. Die Stadt Isny möchte die Eltern und Schüler und alle Interessierten zu allen Themen rund um die Umstrukturierung des Schulzentrums stets auf dem Laufenden halten.

Hier finden Sie - immer wieder aktualisiert - wichtige Details und Erläuterungen zu diesem großen Bauprojekt.

1. Warum müssen vier Schulgebäude einem Neubau weichen? Erfahren Sie die Gründe dafür hier...

2. Die Grundschule und die Eduard-Schlegel-Schule ziehen während der Bauphase ins ehemalige Kinder- und Jugenddorf Siloah. Wie wird das umgesetzt, was kommt auf die Kinder zu? Hier bekommen Sie Antworten auf Ihre Fragen.

3. Wegen der Bauarbeiten und wegen des Baustellenverkehrs müssen die Bushaltestellen am Schulzentrum weichen. Als Interimslösung werden neue Bushaltestellen in der Rainstraße eingerichtet. die Suche nach passenden Standorten war nicht einfach. Erfahren Sie hier mehr...

4. Der Rückbau und die Bauarbeiten bedeuten für die Anwohner eine Belastung. Die Verwaltung organisierte deshalb eigens für sie eine Infoveranstaltung. Lesen Sie mehr dazu hier....

5. In einer Bürgerversammlung am 14. Mai wurde umfassend darüber informiert, was alles zur Umstrukturierung des Schulzentrums gehört. Lesen Sie mehr dazu hier...

Ihre Ansprechpartner:

Fachbereich III, Bauamt:
Diana Hanser
Tel. +497562 984153
diana.hanser@isny.de
Fachbereich II, Bildung, Jugend und Familie
Anita Gösele
Tel. +497562 984148
anita.goesele@isny.de