Pressemitteilung

Gebirgsmusikkorps der Bundeswehr spielt wieder im Schlosshof

Die Freiwillige Feuerwehr Isny lädt wieder zu einem Benefizkonzert mit dem Gebirgsmusikkorps der Bundeswehr in Garmisch-Partenkirchen ein. Am Mittwoch, 27. Juni, 19.30 Uhr spielt das Orchester im Schlosshof.

 

 

Einen besonderen Blasmusikgenuss und ein Sommerabendkonzert an außergewöhnlichem Ort verdanken die Isnyer der Feuerwehr, die sich frühzeitig um das gut ausgebuchte Orchester bemüht hat. Das Gebirgsmusikkorps in Garmisch-Partenkirchen ist das südlichste von derzeit 14 Musikkorps der Bundeswehr. Gegründet 1956 in Sonthofen, tritt dieses Orchester, wie die anderen Musikkorps der Bundeswehr, bei Truppenzeremoniells (beispielsweise Gelöbnisse) und Militärfestivals in der ganzen Welt auf, aber auch bei vielen Wohltätigkeitskonzerten. Genehmigt werden die Konzerte vom Musikzentrum Militärmusik in Bonn als oberste Behörde. In Isny spielen die Profimusiker zugunsten der Bergwacht. Der hohen Qualität des Orchesters angemessen, wird der Schlosshof für eine gepflegte Konzertatmosphäre entsprechend ausgestattet. Als Vorgruppe spielt eine Jugendkapelle ab 18.40 Uhr. Nach dem Konzert wird bewirtet, während des Konzerts des Gebirgsmusikkorps jedoch nicht. Die Besucher können den Abend in gemütlicher Runde bei Essen und Trinken ausklingen lassen.

Info: Konzert mit dem Gebirgsmusikkorps, Mittwoch, 27. Juni, 19.30 Uhr, Schlosshof in Isny; ab 18.40 Jugendkapelle; Einlass ist ab 17.30, Bewirtung nach dem Konzert; Eintritt 12 Euro, bzw. 10 Euro ermäßigt (für Feuerwehrleute, Soldaten, FSJ’ler, BuFDi, mit gültigem Ausweis).