CarSharing

Neuer Opel Astra Kombi ersetzt Smart

Aufs eigene Auto verzichten und nur bei Bedarf ein vereinseigenes Gemeinschaftsauto benutzen - das sogenannte Car Sharing ist auch in Isny mit derzeit drei Fahrzeugen über den Verein „CarSharing Bodensee“ möglich.

Auch im ländlichen Raum kann und will nicht jeder ein eigenes Auto halten, nur weil er ab und zu Bedarf dafür hätte. Car Sharing ist außerdem eine sinnvolle Ergänzung zum ÖPNV. Mit dem Verein „CarSharing am Bodensee“ wurde ein passender Anbieter gefunden. Unter der neuen Marke „WestAllgäuMobil“ stehen in Isny drei Fahrzeuge zur Verfügung, eines davon der Kulturbus, der vom Verein gekauft wird. So ist dieser Neunsitzer weiterhin in Isny nutzbar, allerdings zu anderen Bedingungen und nur bei Mitgliedschaft im Verein. Des Weiteren gehören ein Opel Corsa und ganz neu ein Opel Astra Kombi zum Fuhrpark.

Weil es sich beim Anbieter um einen Verein handelt, ist die Mitgliedschaft Voraussetzung, die Fahrzeuge nutzen zu können. Auch die Stadt ist Mitglied. Damit hat die Verwaltung eine günstige Lösung für den Kulturbus gefunden und kann bei Bedarf auf eines der Fahrzeuge zugreifen.

Ein Vorteil von „CarSharing Bodensee“ ist dessen Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund bodo, mit „Flinkster“, dem Car-Sharing-Angebot der deutschen Bundesbahn und mit „Mobility“, dem einzigen Anbieter der Schweiz. Damit ist es auch ein attraktives Zusatzangebot für Isnyer Gäste die nicht mit dem eigenen PKW anreisen. 

www.BodenseeMobil.de 

www.WestallgaeuMobil.de

Wichtiges in Kürze: 

Kilometerpauschale:
0,30 € (Kleinwagen) bis
0,39 € (Neunsitzer)

Zeitpauschale: 2 € pro Stunde (max. 20 € pro Tag, 22 bis 7 Uhr frei)
bzw. 3 € und 30 € für den Neunsitzer. Mitgliedsbeitrag: 10 € pro Monat.

Kaution: 450 € pro Fahrzeug und Schlüssel.

Anmeldegebühr: 30 € einmalig.

Für Vielfahrer und bodo-Abonnenten gibt es Rabatte.

CarSharing am Bodensee e.V.
Wielant Ratz
Wolfgangstraße 4
88046 Friedrichshafen
Tel. 07541 489340
W.Ratz@BodenseeMobil.de