• Szenenbild aus dem Film 3 Tage in Quiberon
  • Szenenbild aus dem Film In den Gängen
  • Szenenbild aus dem Film Shoplifters
  • Szenenbild aus dem Film The Poetess
  • Szenenbild aus dem Film Colette
  • Szenenbild aus dem Film Kindeswohl
  • Szenenbild aus dem Film Wackersdorf

filmreif I / 2019

filmreif-Programm

Programmkino-Fans können sich jeden zweiten Dienstag im Monat auf anspruchsvolle Filmproduktionen freuen.

-----------------------------------------

Dienstag, 8. Januar, 20 Uhr

„In den Gängen“

Christian verliert seinen Job auf dem Bau und fängt im Lager eines Großmarktes an. Er entwickelt eine Schwäche für seine Kollegin Marion aus der Süßwarenabteilung. Doch Marion ist verheiratet, aber nicht glücklich. Die Liebesgeschichte wurde bei der Berlinale als Bester Film ausgezeichnet.
›› mehr Informationen zum Film

---------------------------------------------------------------

Dienstag, 12. Februar, 20 Uhr

„Shoplifters“

Der japanische Film in Originalsprache mit Untertiteln erzählt von Osamu und seinem Sohn, die nach einer Diebestour auf das kleine, verwahrloste Mädchen Yuri treffen. So bringen sie nicht nur ihr Diebesgut, sondern auch ein kleines Mädchen mit nach Hause. Meisterhaft leicht und subtil erzählt der Film über Familienbande und Doppelmoral einer widersprüchlichen Nation. Der Film erhielt bei den Filmfestspielen Cannes die Goldene Palme.
›› mehr Informationen zum Film

---------------------------------------------------------------

Dienstag, 12. März, 20 Uhr

„The Poetess“

Die saudi-arabische Dichterin Hissa Hilal wagt das Unfassbare: Sie nimmt an dem Dichterwettstreit „Million’s Poet“ im Reality-TV teil. Sie kritisiert in ihren Texten die patriarchale arabische Gesellschaft und prangert einen für seine extremistischen Fatwas berüchtigten Geistlichen an. Die Dokumentation gewährt beeindruckende Einblicke in das Frauenleben im streng religiösen Land und porträtiert eine mutige Frau, die furchtlos religiösen Fanatismus verurteilt und für einen friedlichen Islam eintritt.
›› mehr Informationen zum Film

---------------------------------------------------------------

Dienstag, 26. März, 20 Uhr

„Colette“

Spezial zu den „Isnyer Literaturtagen“: Eine junge Frau vom Dorf trifft auf den 14 Jahre älteren, weltgewandten Mann Henry Gauthier-Villars, genannt Willy. Colette heiratet ihn und findet sich in einer schwierigen Ehe wieder, in der ihr Mann ihr Schreibtalent gnadenlos ausbeutet, indem er ihre Romane unter eigenem Pseudonym veröffentlicht. Die fehlende Anerkennung für die von ihr geschaffenen Werke macht Colette mit fortschreitenden Jahren immer mehr zu schaffen und so beschließt sie nach einer Affäre mit einer anderen Frau, sich ihre Freiheit zurückzuerobern. 
›› mehr Informationen zum Film

---------------------------------------------------------------

Dienstag, 9. April, 20 Uhr

„Kindeswohl“

Ausgerechnet in einer Phase, in der die Ehe von Richterin Fiona in einer tiefen Krise steckt, wird ihr ein eiliger Fall um Leben und Tod übertragen: Der 17-jährige Adam hat Leukämie, doch als Zeugen Jehovas lehnen er und seine Eltern die lebensrettende Bluttransfusion ab. Fiona muss entscheiden...
›› mehr Informationen zum Film

---------------------------------------------------------------

Dienstag, 14. Mai, 20 Uhr

„Wackersdorf“

Die kleine oberpfälzische Gemeinde erlangte in den 1980er-Jahren traurige Berühmtheit. Der Region geht es schlecht, also plant die bayerische Staatsregierung heimlich den Bau einer atomaren Wiederaufbereitungsanlage. Als die Bürgerinitiative bei einem Protest gewaltsam von der Staatsregierung beendet wird, kommen dem Landrat Zweifel: Ist die Anlage wirklich so harmlos wie behauptet? 
›› mehr Informationen zum Film

---------------------------------------------------------------

„Film ab …“ für filmreif 1/2019

Die Frühjahrsstaffel der Programmkinoreihe im ersten Halbjahr 2019 startet am 8. Januar. Alle Filme finden Sie im Flyer für die filmreif-Staffel Januar bis Mai 
» Download Flyer filmreif 1/2019 als pdf-Datei
---------------------------------------------------

Ticketinfo

Alle Filmvorführungen finden im Neuen Ringtheater Isny, Lindauerstraße 2, statt.
Eintritt: 7 Euro / 6 Euro (erm.), freie Platzwahl

Die Abendkasse ist jeweils 30 Minuten vor Filmbeginn geöffnet, eine Kartenreservierung ist generell nicht möglich. Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Studenten und Schwerbehinderte.

Kartenvorverkauf
Isny Marketing GmbH, Büro für Tourismus:
Unterer Grabenweg 18, Isny, Tel. +49 7562 97563-0
Buchhandlung Mayer:
Wassertorstraße 35 Isny, Tel. +49 7562 3315,
Schlossstraße 2, Neutrauchburg. Tel. +49 7562 2110
Neues Ringtheater Isny:
Lindauerstraße 2, Isny, Tel. +49 7562 914857

Die Reihe wird unterstützt
vom Neuen Ringtheater
von Dethleffs - Ein Freund der Familie
von der Buchhandlung Mayer
von Optik Walzer
von der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG

Kontakt
Isny Marketing GmbH
Geschäftsstelle Kulturforum Isny e.V.
Büro für Kultur
Unterer Grabenweg 18
88316 Isny im Allgäu
Tel. +49 7562 97563-0
Fax +49 7562 97563-14
kultur@isny-tourismus.de